Sie sind hier: Startseite

Willkommen im Literaturmuseum zu G.E.Lessing

„ ... bedenken Sie fein, dass der Mensch nicht bloß von geräuchertem Fleisch und Spargel, sondern, was mehr ist, von einem freundlichen Gespräche, mündlich oder schriftlich, lebet.“
(Lessing an seine Braut Eva Catharina König, 10.06.1770)

Wir empfehlen Ihnen auch weiterhin zu Personen, die nicht zu Ihrem eigenen Hausstand gehören, mindestens 1,5 bis 2 Meter Abstand zu halten, sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Termine

16.08.2022: Ferienspaß - Ritter und Drachen [mehr]

Sonderausstellung im Lessing-Museum

Lego und Lessing – bis zum Ende der Sommerferien!
Ende Juli verwandelte sich das Lessing-Museum in ein ‚Baustein-Paradies‘. Im Rahmen des 7. Kamenzer Sommerferien(s)pass, fand unser ‚Bauspaß mit Lessing‘ statt. Die Ergebnisse bis zum 28. August kostenlos zu den regulären Öffnungszeiten im Lessing-Museum zu sehen! Dabei haben alle Kreativen selbst die Möglichkeit ein wenig zu bauen.
An drei Tagen hatten sich 14 kleine Baumeister eifrig ans Werk gemacht. Das Ziel: Lessings Welt sollte in kleinen Dioramen dargestellt werden. Nachdem wir das Lessing-Museum mit seinen interessanten und spannenden Objekten erkundet hatten, begann schon der ‚Bauspaß‘: Kreativ bastelten wir unsere eigenen Namen und konstruierten erste Bauten aus den beliebten bunten Steinen.
Um dem Kamenzer Dichter näherzukommen und unser Wissen über ihn zu vertiefen, folgten wir nicht nur seinen Spuren durch die Kamenzer Altstadt. Auch lösten wir gemeinsam spielerisch das Geheimnis um die drei Ringe und bereisten seine Lebensstationen. Schnell waren sich unsere Lego-Architekten einig, welche Gebäude aus Lessings Leben mit den Plastiksteinen zu neuem Leben erweckt werden sollten: Lessings Geburtshaus, der Rote Turm, St. Marien, St. Annen, das Lessing-Museum, der Braunschweiger St. Magnifriedhof, Lessing auf Reisen, Nathans Haus und eine Lessing Insel. Dabei sind unsere Baumeister wahrlich über sich hinausgewachsen! Durch die Minifiguren, die spannenden Details und die Fantasie der jungen Architekten sind die Modelle lebendig geworden, ohne ihren Wiedererkennungswert zu verlieren. Unser großes Lob gilt allen Lessing-Baumeistern: kleine Kunstwerke habt ihr erschaffen!

Sonderausstellung im Malzhaus



Dienstag - Freitag 10 - 18
Samstag /Sonntag / Feiertage 10 - 18 Uhr Uhr

weitere Informationen

Sonderausstellung in der Galerie am Sakralmuseum

Plakate und Grafiken von Helmut Brade sowie einige Keramiken von Martin Möhwald

Vernissage am 3. August 2022, 19 Uhr

Montag - Freitag 10 - 18
Samstag /Sonntag / Feiertage 11 - 16 Uhr

weitere Informationen

Neu im Angebot

Von Kamenz bis Kanada, von barocker Illusionskunst bis zur Coronakrise 2020/21 führen die hier erstmals gesammelten Feuilletons von Kolja Lessing. Seine vielfältigen Erfahrungen als weltweit konzertierender Pianist und Geiger, ebenso seine Entdeckungen als forschender Musiker spiegeln sich in diesen Texten.
Aspekten jüdischer Kulturgeschichte und der Exilthematik kommt besondere Bedeutung zu, etliche Dokumente aus dem Archiv des Autors sind hier erstmals veröffentlicht.
Humoristische Intermezzi – mit durchaus realem Hintergrund – bilden die unter dem Titel „Musikalische Mitmenschen“ zusammengefassten Glossen: verschmitzte Blicke hinter die Kulissen des Musikbetriebs…

15 €

Imagefilm der Kulturellen Gedächtnisorte

Ein großes Projekt

Wir möchten mit Ihrer Hilfe die Privatbibliothek Lessings rekonstruieren!
So können Sie uns unterstützen ...

Neues über den Stand unserer Erwerbungen lesen Sie hier!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren