Sie sind hier: Startseite » Veranstaltungen

“Das Vergnügen ist so nötig wie die Arbeit”
(Lessing, Der junge Gelehrte)

Lessing-Akzente

Damit der Geburts- und Todestag des Dichters auch in den dazwischen liegenden Jahren nicht in Vergessenheit gerät, setzt ein „kleines“ Programm Akzente und lädt dazu ein, sich an den großen Sohn der Stadt zu erinnern, ihn in seiner Zeit zu betrachten sowie seinen Wirkungen nachzuspüren.

Das aktuelle Programm als pdf [719 KB]

Veranstaltungen 2018

Sonntag, 21. Januar
11 Uhr
Röhrmeisterhaus
Anlässlich des 289. Geburtstages Lessings am 22. Januar
›Der Hals der Giraffe‹/›Naturkunden‹
Lesung mit Judith Schalansky (Berlin),
Trägerin des Förderpreises zum Lessing-Preis 2013
Geburtstagsfeier in Kooperation mit dem Kamenzer Klub ›Gotthold Ephraim Lessing‹ e. V.
Eintritt frei
Mittwoch, 24. Januar
19 Uhr
Röhrmeisterhaus
›Lessing im Gedicht‹
Vortrag von Dr. Helmut Berthold (Lessing-Akademie Wolfenbüttel)
Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €
Donnerstag, 1. Februar
19 Uhr
Galerie im Sakralmuseum
›Das Nonkonforme als Quelle der Phantasie im Werk von Georg Baselitz‹
Vortrag von Dr. Konstanze Rudert (Staatliche Kunstsammlungen Dresden) im
Rahmen des Festprogramms zum 80. Geburtstag von Georg Baselitz
Eintritt: 3 €, ermäßigt 1,50 €
Freitag, 9. Februar
18.15 Uhr
Foyer im Stadttheater
Ausstellungseröffnung
ganz Natürliches
Naturfotografien von Eberhard Schloßhauer (Pulsnitz)
Freitag, 9. Februar
19 Uhr
Stadttheater
›Die Marquise von O…‹ nach Heinrich von Kleist
Gastspiel des Turmalintheaters Kunreuth, Cornelia Gutermann-Bauer als Marquise
Eintritt: 17 €, ermäßigt 9 €; Abendkasse: 18,50 €
Mittwoch, 14. Februar
19 Uhr
Malzhaus
Ausstellungseröffnung
›Heiliger Ort‹
Textilkunst von Danjana Brandes
Eintritt frei
Donnerstag, 22. Februar
9-15 Uhr
Lessing-Museum/Röhrmeisterhaus
›Tierischer Scherenschnitt‹
Ferienwerkstatt mit Christiane Latendorf (Dresden)
für Schüler von 8 bis 13 Jahren
Gebühr einschließlich Mittagessen 8 €
Freitag, 23. Februar
19 Uhr
Malzhauskeller
›Barockskulpturen sächsischer Landsitze‹
Vortrag von Dr. Hartmut Ritschel (Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Dresden)
in der Reihe Lessings Lebenswelten
In Kooperation mit dem Kamenzer Geschichtsverein e. V.
Eintritt frei
Sonnabend, 24. Februar
15 Uhr
Malzhauskeller
›Das Schokoladenmädchen – Musikalisches Kammerspiel‹
Lese-Café mit Anne Schierack, Gesang, und Frank Petersen, Gitarre (Dissen/Leipzig)
In Kooperation mit der Stadtbibliothek G. E. Lessing, Kamenz
Eintritt: 10 € inklusive Kaffeegedeck

Schreib-Wettbewerb

Der Aufforderung “Schreibe ja!” folgen seit vielen Jahren zahlreiche Schülerinnen und Schüler und nehmen am Schreibwettbewerb des Lessing-Museums Kamenz teil.
Und sie können gut schreiben – nicht nur Briefe!
Alle Informationen zu diesem Wettstreit sind hier zu finden.

Lange Nacht der Kirchen und Museen



Die lange Nacht ist vorbei...
2018 flattert die Eule wieder

Lessing-Tage

Kamenzer Lessing-Tage 2017 standen im Zeichen des Reformationsjubiläums

2019 finden die nächsten Lessing-Tage statt.